Page 9 - Stundenplan_Herbst_Winter17_18
P. 9

Herren



                            Kommt ein neuer Aufschwung?


          Der  Beginn  der  Vorbereitung  zur  neuen  Sai-  Im  Heimspiel  gegen  die  neue  Spielgemein-
        son  verlief,  wie  schon  in  den  letzten  Jahren,   schaft  Litzlohe/Pilsach  gab  es  den  erhofften
        nicht  besonders  optimistisch.  So  fehlten  zum   Heimsieg. Aber es brauchte alles, um das 1:0
        Trainingsbeginn wieder etliche Spieler, manche   aus  der  60.  Minute  über  die  Zeit  zu  bringen.
        waren noch immer oder schon wieder verletzt,   Eine  übergroße  Nervosität  verhinderte  eine
        die Studenten machten ihre Abschlussarbeiten,   kontrollierte Spielweise, der Sieg stand bis zum
        usw. usw. Mit den Vorbereitungsspielen hatten   Schlusspfiff in Frage.
        die Verantwortlichen auch ungewohntes Pech,
        gleich  drei  Teams  sagten  die  Spiele  ab.  So   Beim  wieder  aufgestiegenen  SV  Unterferrie-
        standen ganze zwei Testspiele auf dem Plan. In   den  gab  es  einen  hart  umkämpften  3:1  Sieg.
        Weißenbrunn standen gerade mal fünf Stamm-  Die  FCA-Truppe  machte  das  beste  Spiel  seit
        spieler auf dem Spielfeld, eine 6:2 Niederlage,   langem und das war auch nötig, denn die Platz-
        gegen  einen  allerdings  spielstarken  Gegner,   herren  waren  der  erwartet  schwere  Gegner.
        war  da  nicht  verwunderlich.  Gegen  den  SV   Leider  gab  es  im  vierten  Spiel  gegen  den  FC
        Henfenfeld, Aufsteiger  in  die  Kreisklasse,  gab   Schwand  eine  unnötige  0:1  Heimniederlage
        es eine 3:1 Niederlage, Diese war unnötig, denn   und dem folgte dann am vergangenen Wochen-
        der FCA machte endlich wieder mal ein gutes   ende auch noch eine 0:4 Klatsche in Berngau.
        Spiel und vergab etliche gute Torchancen.
                                              Trotzdem  hofft  man  beim  FCA,  dass  die
          Mit gemischten Gefühlen fuhr die FCA-Truppe   1. Mannschaft wieder besser in Form kommt.
        nach Höhenberg, zum ersten Punktspiel. Hatte
        man  doch  dort  in  der  letzten  Saison  eine
        happige  Niederlage  kassiert.  Es  waren  dieses
        Mal  wieder  einige  Stammspieler  dabei,  aber
        eingespielt war die Truppe nicht. Dennoch hielt
        sie in einer kampfbetonten Partie gut mit, zwei
        zweifelhafte  Elfer  entschieden  schließlich  die
        Partie, die mit 1:3 verloren ging.




                           Die 2. Mannschaft will ins Mittelfeld




          Die FCA-Reserve machte auch für diese Sai-  mit dem 1:1 eine stolze Serie vermasselten. Im
        son kein Vorbereitungsspiel. Dies war meist dem   ersten  Punktspiel  der  neuen  Runde  jedenfalls
        Spielermangel in der 1. Mannschaft geschuldet.   besiegten  sie  die  favorisierten  Höhenberger
        Aber diese Truppe wird sich auch heuer wieder   mit einer kämpferisch starken Leistung mit 1:0.
        durchschlagen. Es ist immer wieder beachtlich,   Beim  SV  Unterferrieden  bot  das  Team  aller-
        wie in diesem Team alt und jung zusammenhält.   dings  eine  sehr  schwache  Leistung  und  ging
        Ein paar Spieler aus der A-Jugend und Nach-  mit einer 0:5 Niederlage vom Platz. Gegen den
        schub  aus  unserer  Asylanten-Truppe  werden   Nachbarverein vom FV Röthenbach gab es im
        die Besetzungsprobleme der Reserve mindern.   vierten  Spiel  eine  2:4  Niederlage.  Die  Zweite
        Vielleicht  zehren  die  Jungs  noch  von  ihrem   wird  aber  sicher  auch  wieder  bessere  Spiele
        letzten  Spiel  in  der  vergangenen  Saison,  als   liefern. Am  vergangenen  Wochenende  gelang
        sie  dem  souveränen  Tabellenführer  und  Auf-  beim FSV Berngau ein deutlicher 4:0 Sieg.
        steiger  Döllwang/Waltersberg  im  letzten  Spiel
                                                                         p  a

         Sportspiegel September 2017                                         9
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14