Alt­dorfs 3.-Liga-Volleyballerinnen wei­ter­hin stand­haft

Alt­dorfs 3.-Liga-Volleyballerinnen wei­ter­hin stand­haft

Veröffentlicht am 3. Februar 2020

Bei VC DJK Mün­chen-Ost-Herr­sching mit 3:2 gewon­nen – 11. Sieg in Fol­ge

Der elf­te Sieg in Fol­ge ist zwar knapp, aber nicht der knapps­te Sieg der Sai­son: 3:2(26:28, 25:23, 25:16, 21:25, 16:14), also 113:106 nach Bäl­len hieß es am Ende im Münch­ner Osten. In Ans­bach ging es zu Beginn der Sai­son nach Bäl­len noch knap­per zu (108:102). Mit die­sem Kraft­akt baut der TV Alt­dorf sei­ne Füh­rung in der 3. Liga Ost wei­ter aus, jetzt sind es bereits zehn Punk­te bei noch fünf aus­ste­hen­den Spiel­ta­gen. Vor allem aber zählt, dass sich die Mann­schaft im ers­ten der drei schwe­ren Aus­wärts­spie­le auch durch Rück­schlä­ge nach einer 2:1‑Führung zu einem hauch­dün­nen Satz­sieg im letz­ten Durch­gang hat auf­raf­fen kön­nen.

Wie immer fan­den die Alt­dor­fe­rin­nen erst nach einer lan­gen Anlauf­zeit ins Spiel, lie­fen des­halb einem Rück­stand hin­ter­her und ver­lo­ren den letzt­lich noch umkämpf­ten ers­ten Satz.

Erst ein Stel­le­rin­nen­wech­sel in der Mit­te des zwei­ten Durch­gangs sorg­te für Sta­bi­li­tät und einen glück­li­chen Satz­ge­winn, denn noch immer schien  Alt­dorf in der Anlauf­pha­se zu ver­har­ren. Am Ende wur­de es wie­der ein knap­per Satz, dies­mal mit dem bes­se­ren Ende für Alt­dorf.

Nach einer rela­tiv lan­gen Pau­se star­te­te TV Alt­dorf end­lich ein­mal bes­ser in einen Satz. Durch­gang drei brach­te nach und nach das Niveau der vor­an­ge­gan­ge­nen Spie­le und fol­ge­rich­tig auch den kla­ren Satz­er­folg. Alt­dorf schien schon auf der Sie­ger­stra­ße, aber Abstim­mungs­feh­ler in der Annah­me und die gefähr­li­chen kur­zen Lobs der Münch­ne­rin­nen lie­ßen Satz vier ent­glei­ten. Beim ent­schei­den­den fünf­ten Satz führ­te Alt­dorf von Anfang an und konn­te zum Ende die guten Angrif­fe der Münch­ne­rin­nen ent­schär­fen. Letzt­lich waren wohl die Abwehr und die Block­ar­beit die Garan­ten für den Alt­dor­fer Sieg.

Für TV Alt­dorf spiel­ten: Anne­ma­rie Böhm, Sen­ta Fößel, Ellen Heim­bur­ger, Ali­na Hösch (wur­de als bes­te Spie­le­rin geehrt), Lara Kras­ser, Lena Mei­er, Nad­ja Nawrat, Cla­ra Fischer, Chris­ti­ne Prü­gel, Astrid Fürg und Katha­ri­na Schön.

WH