Bedingt durch den Anstieg der Zahl der Infektionen hat das Landratsamt Nürnberger Land angekündigt, dass geplant ist, wenn die „Warnstufe“ ROT erreicht wird (50 und mehr Neuinfektionen an 7 Tagen pro 100.000 Einwohner), ab Montag die vom Landkreis betriebenen Hallen für den Vereinssport zu sperren. Das sind in Altdorf die
➢ Zweifach-Halle an der Förderschule und die
➢ Dreifach-Halle an der Mittelschule.
Die Stadt Altdorf folgt dem Vorhaben und stellt ebenfalls ab voraussichtlich kommenden Montag die
➢ Dreifach-Halle an der Grundschule
nicht mehr zur Verfügung. Hierüber bitte die Übungsleiter und die Teilnehmer informieren.
Die umfassende Sperre durch die kommunalen Behörden ist nicht leicht nachvollziehbar, aber als „Tatsachenentscheidung“ hinzunehmen. Es wird versucht, in weiteren Gesprächen diese Sperren aufzuheben bzw. zu lockern.
Über den aktuellen Stand wird auf der Homepage des Turnverein 1881 Altdorf e. V. berichtet. Dafür haben wir in der Primärnavigation den zusätzlichen Reiter „CORONA“ eingerichtet: www.tv1881altdorf.de/corona . Diese Seite wird ab Montag mit den aktuellen Informationen befüllt.
Bitte diesen Hinweis ebenfalls an die Übungsleiter und Teilnehmer weiterleiten, mit der Bitte, sich regelmäßig die aktuellen Informationen dort abzuholen.
Die Hallen werden mit entsprechenden Hinweisschildern versehen.
Das bedeutet jetzt nicht, dass ein Sportverbot ausgesprochen wurde, so sind u. a. Außenaktivitäten weiterhin zulässig. Ich hoffe, dass die Situation sich schnell verbessert und das umfassende Sportangebot wieder genutzt werden kann.
Bis dahin wird unser YouTube – Channel : #wirsportelnzuhause wieder aufgelegt (auch auf der Homepage zu finden).
Dort ist zwischenzeitlich ein größeres Archiv mit Sequenzen vorhanden und es werden neue Filme erstellt. Anregungen dazu werden gern entgegengenommen.
Joachim Töwe – Erster Vorsitzender für den gesamten Vorstand