Freiwilliges Soziales Jahr im Sport beim TV Altdorf

Plakat FSJVielen Jugendlichen stellt sich nach dem Schulabschluss die Frage, was danach kommt. Praktikum? Ausbildung? Studium? Oder doch ein Auslandsaufenthalt? Eine gute Alternative für einige unentschlossene Schulabsolventen bietet das Freiwillige Soziale Jahr im Sport (FSJ). Bereits seit 2010 bietet der TV 1881 Altdorf jungen Menschen die Möglichkeit, sich im Rahmen des FSJ aktiv an der Vereinsarbeit zu beteiligen und dabei wertvolle Erfahrungen für die persönliche Zukunft zu sammeln.

Das FSJ hat in der Regel eine Dauer von 12 Monaten und startet Ende August. Die Freiwilligen absolvieren im Rahmen von Bildungstagen der Bayerischen Sportjugend (BSJ) gleich zu Beginn eine komplette Übungsleiterausbildung, die sie auf die folgende Arbeit im Verein vorbereitet. Die Hauptaufgaben liegen in der Organisation und Durchführung von Trainingseinheiten, Ausführung von Sportangeboten an Schulen und Kindergärten, selbstständiger Projektarbeit sowie Unterstützung des Vereins im Verwaltungsbereich und der Öffentlichkeitsarbeit. Für ihren freiwilligen Einsatz erhalten die „FSJler“ ein Taschengeld von 300€ pro Monat und haben Anspruch auf Kindergeld. Außerdem sind sie sozialversichert und bekommen das Jahr als Wartesemester für das Studium angerechnet.

Das Freiwillige Soziale Jahr leistet aber vor allem auch einen entscheidenden Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung der Freiwilligen. Durch den täglichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen werden gerade soziale Kompetenz, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit entwickelt – und das immer im sportlichen Kontext mit viel Spaß bei der Sache.

Interessierte Jugendliche sind herzlich willkommen, sich für ein Freiwilliges Soziales Jahr beim TV Altdorf zu bewerben. Gerne werden beim Einsatz auch die persönlichen sportlichen Präferenzen berücksichtig. Bewerbungen und Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 09187-903148.