Es gibt eine Pre­miere bei diesem Wal­len­stein-Halb­marathon 2022 – eine Qua­si Stadt­meis­ter­schaft für die schnell­ste Läuferin und den schnell­sten Läufer aus Alt­dorf! Jede Teil­nehmerin und jed­er Teil­nehmer aus Alt­dorf, der auf der Halb­marathon­strecke startet ist automa­tisch gemeldet für diesen Pokal.

Als erste bzw. erster diesen Wan­der­pokal zu gewin­nen ist ein beson­der­er Anreiz, die Gravur wird unmit­tel­bar nach dem Über­re­ichen des Pokals erfol­gen. Sich mit seinen Namen auf dem Pokal zu „verewigen“ ist schon was beson­deres. Ins­beson­dere sich als Erste oder Erster auf diesen hof­fentlich noch lange beste­hen­den Pokalwet­tbe­werb ist eine Ausze­ich­nung! Das ist jet­zt der 33. Wal­len­stein-Halb­marathon und wir hof­fen dass noch viele fol­gen werden.

Vielle­icht gelingt es mit diesem Pokal mehr Altdorfer/innen zur Teil­nahme zu motivieren – damit wir mal wieder eine Alt­dor­fer Staffel ganz weit vorne platzieren kön­nen! Die let­zten  Jahre kon­nte der Staffel­wet­tbe­werb nicht mehr nach Alt­dorf geholt wer­den. Es wäre wirk­lich eine Sen­sa­tion — soll­ten wir hier mal wieder an der Rei­he sein?

Und wer als let­zter die Ziellinie über­schre­it­et der bekommt von unserem Vor­stand Joachim Töwe ein Mit­tagessen im Sport­park Alt­dorf spendiert! Ist doch auch ein schön­er Trost­preis, oder?